30.04.2002

Öffentliche Aufträge: Beratung und Information

bietet Hessen sowohl Auftraggebern als auch Auftragnehmern bzw. interessierten Bieter in vorbildlicher Weise mit der Auftragsberatungsstelle ABSt und der Hessischen Ausschreibungsdatenbank HAD.

Die ABSt (Beraten – Benennen - Informieren):
"Im Rahmen ihres kostenfreien Beratungsauftrags als ehrlicher Makler zwischen auftragsuchenden Unternehmen und Beschaffungsbehörden erläutert jede ABSt ratsuchenden Unternehmen die nationalen und internationalen Regelwerke zum öffentlichen Auftragswesen.
Darüber hinaus steht eine ABSt in ihrer Beratungsfunktion auch öffentlichen Auftraggebern zur Verfügung. Jedes im Lande ansässige Unternehmen kann sich hinsichtlich der Fragen um das öffentliche Auftragswesen an die für sie zuständige ABSt wenden. Die Beratung erstreckt sich teilweise bis auf die individuelle Beratung über Chancen, Möglichkeiten sowie die Nennung geeigneter Ansprechpartner bei einzelnen Behörden."

Die HAD (Ergänzung zur internationalen Datenbank TED):
"wird das regionale hessische Ausschreibungsgeschehen erfassen. Sie wird alle Ausschreibungen der hessischen Landesbehörden erfassen. Sie wird den hessischen kommunalen Behörden zur Anwendung empfohlen. Die hessischen Sektorenauftraggeber sind aufgefordert ihre Beschaffungsvorhaben in der HAD zu publizieren."

Online finden Sie z.B. im Servicebereich:
-Hessische Erlasse zur Korruptionsvermeidung, Bekämpfung illegaler Beschäftigung und zum Ausschluss von Bewerbern und Bietern
-Auwahl einiger Bundeserlasse
-Verordnung über die Vergabekammern
-Übersicht Vergabekammern / Vergabesenate / Vergabeprüfstellen des Bundes und der Länder
-Eine Übersicht der Auftragsberatungsstellen / Landesauftragsstellen der Länder


Quelle: www.absthessen.de Verfasser: Armin Heimann

Weiterempfehlen